Uferpalast

Adresse:
Würzburger Str. 2
90762 Fürth

Telefon:
0911 973 84 40

Internet:
http://www.uferpalast.de

E-Mail:
kino[at]uferpalast.de

Öffnungszeiten:
Programm auf www.uferpalast.de

Kultur

Uferpalast

Vorhang auf für Kinoperlen am Fluss

Der Uferpalast, seit 1988 im Kulturforum im ehemaligen Schlachthof beheimatet, würde der Fürther Kinolandschaft fehlen, wenn es diese Perle der Kinokultur nicht gäbe. Getragen von der Kinokooperative Fürth e.V., die seit 1980 den Fürthern das Licht ihrer Projektoren bringt, hat sich der Uferpalast mittlerweile als unabhängiges, nicht-
kommerzielles Programmkino etabliert.

In ausschließlich ehrenamtlicher Arbeit gestalten die Aktiven der Kinokooperative ein Filmprogramm abseits des Mainstreams. Stummfilme mit Livemusikbegleitung gehören seit den Anfangstagen zum festen Bestandteil des Programms, ebenso wie besondere, experimentelle, auch schwierige Filme. Bei aktuellen, fremdsprachigen Filmen wird der Originalfassung mit Untertiteln genausoviel Raum gegeben wie der deutschen Fassung. Man pflegt den guten alten 35mm-Projektor, und wann immer sich die Gelegenheit bietet, präsentiert man Schätze aus den Archiven in klassischer Analogtechnik. Nur eines gibt es nicht: Der Uferpalast ist das „Kino garantiert ohne 3D“. Nicht nur der Anspruch an das Programm ist hoch, auch auf eine gute Projektion legt man großen Wert. So kommen die Zuschauer in den Genuss von 4K-Projektion und 7.1-Ton.

Die Kinokooperative steckt auch hinter der Open Air-Kinoreihe „Mauerflimmern“ im Hof des Kulturforum, hinter den Französischen Filmtagen, den Japanischen Filmtagen und hinter vielen weiteren Veranstaltungen mit verschiedensten Kooperationspartnern. Und weil die Arbeit nicht ausgeht, sucht der Uferpalast immer Interessierte, die sich am Betrieb des Kinos beteiligen möchten. Wer sich angesprochen fühlt, kann einfach beim nächsten Kinobesuch an der Kasse fragen oder auch gern eine Mail schicken.

DesignElement
Weitere Tipps
FürthFaktor Sponsor